Aktuelles

Berend Wegner ist neuer Geschäftsführer bei Carmeq

20.01.2017

Zum Jahresbeginn ist Berend Wegner erfolgreich in die Geschäftsführung von Carmeq eingestiegen. Er tritt die Nachfolge von Peter Behrendt an, der zurück in den Konzern wechselt.

Berend Wegner begann 1988 ein Studium der Feinwerktechnik an der Fachhochschule Kiel. Schon früh hatte sich der gebürtige Norddeutsche ganz bewusst vorgenommen, an der Schnittstelle zwischen den beiden Welten des klassischen Maschinenbaus und der Elektronik zu arbeiten. Nach dem Studium und seinem Wehrdienst bei der Marine führte ihn sein Weg sehr bald in die Berufspraxis – und zu Volkswagen. 1991 kam er in den Konzern, für den er die letzten 25 Jahre tätig war.

Er startete als Konstrukteur in der EE-Entwicklung und lernte im Lauf der nächsten Jahre viele Stationen der Fahrzeugentwicklung kennen – auch im Ausland. Zuletzt war Berend Wegner in der Funktionsentwicklung tätig, unter anderem in der Kombiinstrumente-, der Klimaelektronik-Entwicklung und  der HMI-Konzeption und -Spezifikation. In den letzten beiden Jahrzehnten hatte er zuvor viele Teams aufgebaut und erfolgreich geleitet.

Auf seine neue Aufgabe freut sich Berend Wegner. Er wünscht sich vor allem, mit Carmeq weiterhin innovativ und erfolgreich zu sein, den Wandel in der Automobilwelt mit Carmeq Know-How und Enthusiasmus aktiv zu gestalten und dabei nach wie vor aus Ideen Erfolge zu machen.  In den nächsten Wochen möchte der neue Geschäftsführer das Unternehmen und seine Mitarbeiter noch besser kennenlernen und schnell ein Teil von Carmeq werden.

zurück zur Übersicht